Schmuckzeile mit Link zur RPZ-Startseite

RPZ Heilsbronn / RPZ in Bayern / Kath. Schulkommissariat in Bayern (Hrsg.)
Der Stille einen Raum öffnen. Handreichung Stilleübungen und Gebete für die Förderschule und für inklusive Settings

München 2017
9.- €

Im Zentrum der Handreichung steht „die Öffnung auf Gott hin“. Die vielseitigen Beiträge bedenken die verschiedensten Aspekte von Ruhe und Stille im Religionsunterricht. Wie können Schülerinnen und Schüler zur Ruhe kommen, wie in die Stille hineinfinden, wie sich öffnen auf das Geheimnis Gott? Kann man Spiritualität lernen? Was heißt Gebetserziehung bei Schülerinnen und Schülern mit verschiedenen Beeinträchtigungen? Besonders hervorzuheben sind die Beiträge zur Einfachen Sprache und der Ritualisierung im RU.

Ruhe und Stille werden unterschieden: Ruhe ist herstellbar, Stille nicht. In der Stille kann sich etwas ereignen, können Erfahrungen gemacht werden, die über uns hinausweisen. Diese Erfahrungen sind nicht machbar, was auch immer im Religionsunterricht angeregt oder angeboten wird. Gott kommt auf uns zu. Das liegt außerhalb jeglicher Steuerung und kann auch Angst machen.

Lehrkräfte können mit ihren Schülerinnen und Schülern einen Weg gehen und den Boden bereiten. Dieses Boden-bereiten wird konkret im 2. Teil der Handreichung in vielen praktischen Beispielen, die im RU der verschiedenen Förderschwerpunkte erprobt wurden. Es werden Bausteine für Anfangs- und Schlussrituale, für unterschiedliche Gebetsformen, Liturgische Formen im Schulalltag, meditative Bildbetrachtungen, Fantasiereisen und Einfühlungsübungen vorgestellt, die Lust machen, sie in der Praxis einzusetzen.
Agnes Stemmer

>> Zur Bestellung

 

Religionspädagogisches Zentrum in Bayern || Karlstraße. 34 || 80333 München || Tel. 089 / 2137-1530